Search Engine Marketing

Ein weiterer Bereich ist das Suchmaschinenmarketing (SEM), welcher sich aus zwei weiteren Unterbereichen zusammensetzt: Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA). Eine mathematsche Formel sähe so aus: SEM = SEO + SEA. Während „SEO“ auf kostenlose Optimierung abzielt, befasst sich „SEA“ mit bezahlter Suchmaschinenwerbung. SEO ist genauso wichtig wie der Standort einer Firma, meinen Experten. Meistens werden nur die ersten Treffer, max. die erste Seite bei Suchmaschinen-Ergebnissen angeklickt werden. SEO ist komplexer und anspruchsvoller geworden. Beim Google-Ranking ist dir Position durch einen komplexen Algorithmus berechnet. Ein Faktor des Algorithmus ist „Snippet“. Damit meint man den Text, der bei einem Treffer in der Ergebnisliste der Suchmaschine angezeigt wird. Ein Snippet ist die Kurzbeschreibung der Zielseite.

Was Suchmaschinenwerbung (SEA) betrifft, so ist Google Ads an erster Stelle. Bei Google Ads lohnt es sich, mehrere zielorientierte Kampagnen zu starten. Auch die dafür notwendigen „Keywords“ sind zu ermitteln. Es sind Begriffe, die die Zielgruppe bei entsprechenden Suchanfragen verwendet. Bei Google-Ads ist es die Regel, je mehr ein Begriff gesucht wird, umso teurer wird die Werbung mit diesem Begriff. Wie oft ein Keyword nachgefragt wird, kann man mit „kwfinder.com“ herausfinden.

Kommentar verfassen